Die Natur braucht uns nicht - Aber WIR brauchen die Natur

Weissnackenkranich

Weissnackenkranich

Der Weißnackenkranich wird bei einer Höhe von 130 bis 140 Zentimeter und einer Flügelspannweite von 200 bis 210 Zentimeter fünf bis sechs Kilogramm schwer. Es gibt keinen auffälligen Geschlechtsdimorphismus, meistens ist das Männchen etwas größer. Ein sicheres Unterscheidungsmerkmal der Geschlechter ist beim Duettruf möglich, hier bewegt das Männchen die angewinkelten Flügel auf und ab, während das Weibchen diese angelegt lässt und nicht bewegt.

Das überwiegend graue Gefieder ist an Kehle, Scheitel, Hinterkopf und an der Halsrückseite weiß gefärbt. Von der Kehle bis über das obere Drittel des Vorderhals ist das Gefieder ebenfalls weiß. Handschwingen, große Flügeldecken und Afterfittich sind schwarz. Die Armschwingen sind an der Basis grau und distal dunkelbraun. Die übrigen Flügelfedern sind hellgrau und kontrastieren scharf mit der Befiederung von Brust und Bauch. Auf der Stirn und an den Kopfseiten befindet sich ein großer Bereich unbefiederter, roter Haut, der die Augengegend und den Ohrbezirk erfasst. Die Iris orange, und die langen Beine sind bläulich-rosafarben.

Quelle: Wikipedia

Original Requisite aus Jack the Ripper: Puppe von Anna Kosminski

Jack the Ripper Puppe

Signiert von Sonja Gerhardt alias Anna Kosminski

Ersteigert für den GUTEN ZWECK

SV Westerholt - Torjäger 2019/20

  Gesamt   Kreisliga B2   Kreispokal
Luca Jorczik 10   10    
Marc-Niklas Goronzy 8   8    
Pierre Hausdorf 4   4    
Marvin Kittelmann 3   3    
Berke Samet Orucoglu 2   2    
Christian Schwarz 2   1   1
Till Niewerth 2   2    
Lukas Zabka 2   2    
Robin Schneider 2   1   1
Julian Schulz 2   2    
Jan Maurice Rüdiger 2   2    
Tom Ecker 1   1    
Dominik Lipkowski 1   1    
Cihan Karamustafaoglu 1   1    

Print Email