Deutsche Weltmeistersterne

Sepp-Herberger Helmut Schn Franz Beckenbauer Tina Theune Silvia Neid   Jogi Lw  
 1954 1974  1990  2003  2007  2014   
Ball und Jules Rimet WM Pokal 1954 Ball und WM Pokal 1974 Ball und WM Pokal 1990 Frauenfussball Weltmeister 2003 Frauenfussball Weltmeister 2007 Ball und WM Pokal 2014  

Von Weltmeister Horst Eckel signiert: Deuser Band verbindet Generationen (Horst Eckel Limited Edition)

 

Horst Eckel 4
Ersteigert für Kinder in Not

Der Blauwal

Blauwale werden im Durchschnitt 26 Meter lang, wobei die in den Gewässern der Südhalbkugel lebenden Exemplare in der Regel größer sind als ihre auf der Nordhalbkugel beheimateten Artgenossen. Oft erreichen einzelne Tiere eine Länge von 30 Metern, und der größte nach wissenschaftlichen Methoden vermessene Blauwal kam auf 33,6 Meter (1922). Möglicherweise ist der Blauwal damit nicht nur das schwerste, sondern auch das längste Tier, das jemals gelebt hat. Nur wenige Dinosaurier, wie z. B. der Seismosaurus, waren eventuell noch länger.
Blauwale weisen einen Geschlechtsdimorphismus der Größe auf: Weibchen sind im Schnitt bis zu sechs Prozent größer und können nach dem Ende der Nahrungssaison bis 200 Tonnen wiegen. Das Herz des Blauwals wiegt im Durchschnitt etwa 600 kg bis eine Tonne, die Aorta (die Hauptschlagader) hat einen Durchmesser von etwa 20 cm. Die Herzfrequenz liegt bei zwei bis sechs Schlägen pro Minute, das hierbei vom Herz ausgestoßene Volumen liegt bei 2.000 bis 5.000 Litern pro Minute. Das Gesamtvolumen des Bluts liegt bei 7.000–7.500 Litern.
Der Blauwal besitzt einen stromlinienförmigen und schlanken Körper, der dunkel-blaugrau gefärbt ist. Er ist zudem am gesamten Körper mit helleren Flecken gesprenkelt. Die etwas hellere Bauchseite kann bei Tieren, die längere Zeit in polaren Gewässern gelebt haben, auch gelblich gefärbt sein. Dies rührt von einem Bewuchs mit der harmlosen Kieselalge Cocconeis ceticola her; Wale mit dieser Färbung werden als Schwefelbäuche bezeichnet. Die Finne (Rückenflosse) ist mit einer Höhe von maximal 45 Zentimetern vergleichsweise klein, sie befindet sich auf dem hintersten Viertel des Rückens. Die auch als Fluke bezeichnete Schwanzflosse ist sehr breit und in der Mitte eingekerbt. Die unterseits blassblau gefärbten Flipper (Brustflossen) sind dagegen sehr schmal und haben eine Länge, die etwa 14 Prozent der Gesamtlänge des Tieres entspricht.

Der Kopf des Blauwals ist, verglichen mit anderen Furchenwalen, sehr breit mit einer sehr flachen Schnauze (Rostrum). Von der Schnauzenspitze bis zum Blasloch zieht sich ein Steg; das aus zwei Nasenlöchern bestehende Blasloch selbst ist vorn und an den Seiten von einem fleischigen Wall umgeben. An verschiedenen Stellen des Kopfes befinden sich Haare, vor allem am Kinn, beidseitig am Unterkiefer und auf der Oberseite. Im Maul trägt ein Blauwal auf jeder Seite 300 bis 400 Barten, die schwarz gefärbt und 50 bis 100 Zentimeter lang sind. Sie besitzen sehr grobe, arttypische Fransen. An der Unterseite ziehen sich 50 bis 90, nach anderen Quellen bis 120, Ventralfurchen vom Maul bis zum Nabel, die das namensgebende Merkmal der Furchenwale darstellen und die Erweiterung des Mundraumes bei der Nahrungsaufnahme ermöglichen.

Quelle: Wikipedia

Aktuell sind 229 Gäste und keine Mitglieder online

Die Meisterschale - Willkommen

    Gesamttabelle          
Platz Mannschaft Spiele Punkte G. U. V. To re Diff.
1 SG Flensburg-Handewitt 12 24 12 0 0 336 : 277 59
2 SC Magdeburg 14 22 11 0 3 446 : 366 80
3 THW Kiel 13 22 11 0 2 384 : 311 73
4 Rhein-Neckar Löwen 11 19 9 1 1 315 : 264 51
5 MT Melsungen 13 18 9 0 4 374 : 359 15
6 Bergischer HC 06 13 16 8 0 5 362 : 348 14
7 Füchse Berlin 13 14 7 0 6 353 : 347 6
8 TSV GWD Minden 12 12 6 0 6 348 : 346 2
9 TSV Hannover-Burgdorf 13 12 6 0 7 369 : 373 -4
10 HSG Wetzlar 13 10 5 0 8 323 : 337 -14
11 TVB 1898 Stuttgart 12 9 4 1 7 326 : 365 -39
12 HC Erlangen 12 8 4 0 8 309 : 326 -17
13 FrischAuf! Göppingen 11 8 4 0 7 262 : 281 -19
14 SC DHfK Leipzig 12 7 3 1 8 299 : 316 -17
15 TBV Lemgo Lippe 13 7 3 1 9 315 : 339 -24
16 VfL Gummersbach 12 6 3 0 9 295 : 342 -47
17 SG BBM Bietigheim 13 6 3 0 10 311 : 389 -78
18 Die Eulen Ludwigshafen 12 4 1 2 9 305 : 346 -41

Weiterlesen: Tabelle - DHB-Bundesliga

15. Nov Bergischer HC 06 - THW Kiel 23 : 27
Füchse Berlin - MT Melsungen 24 : 26
SC Magdeburg - TBV Lemgo Lippe 29 : 24
TSV Hannover-Burgdorf - SG BBM Bietigheim 26 : 27
18. Nov TSV GWD Minden - HSG Wetzlar :
Die Eulen Ludwigshafen - SC DHfK Leipzig :
Frisch Auf! Göppingen - VfL Gummersbach :
19. Nov SG Flensburg-Handewitt - Rhein-Neckar Löwen :
21. Nov SC DHfK Leipzig - TSV Hannover-Burgdorf :
22. Nov Bergischer HC 06 - Frisch Auf! Göppingen :
MT Melsungen - HC Erlangen :
SG BBM Bietigheim - SC Magdeburg :
TBV Lemgo Lippe - TVB 1898 Stuttgart :
THW Kiel - Füchse Berlin :
VfL Gummersbach - SG Flensburg-Handewitt :
24. Nov HSG Wetzlar - Die Eulen Ludwigshafen :
25. Nov Rhein-Neckar Löwen - TSV GWD Minden :
Gesamttabelle      
Platz Mannschaft Spiele Punkte S3 S2 N1 N0 Sätze Diff.
1 BERLIN RECYCLING Volleys 5 12 3 1 1 0 14 : 4 10
2 VfB Friedrichshafen 5 12 3 1 1 0 14 : 5 9
3 TSV Unterhaching 4 12 4 0 0 0 12 : 3 9
4 TSV Herrsching 5 9 2 1 1 1 12 : 8 4
5 SVG Lüneburg 4 9 3 0 0 1 10 : 6 4
6 SWD Powervolleys DÜREN 3 6 1 1 1 0 8 : 5 3
7 United Volleys Frankfurt 3 6 2 0 0 1 7 : 5 2
8 TV Ingersoll Bühl 3 2 0 1 0 2 3 : 8 -5
9 Netzhoppers SolWo Königspark KW 4 2 0 1 0 3 5 : 11 -6
10 TSV Giesen GRIZZLYS 4 1 0 0 1 3 3 : 12 -9
11 VCO Berlin 5 1 0 0 1 4 3 : 12 -9
12 TV Rottenburg 3 0 0 0 0 3 2 : 9 -7

Weiterlesen: Tabelle - Volleyball-Bundesliga

1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz
7.11 VCO Berlin - BERLIN RECYCLING Volleys 0 : 3 17 : 25 17 : 25 14 : 25            
TSV Unterhaching - TV Ingersoll Bühl 3 : 0 26 : 24 25 : 18 25 : 23            
10.11 TSV Herrsching - SWD Powervolleys DÜREN 3 : 2 18 : 25 21 : 25 25 : 21 25 : 16 15 : 13
UV Frankfurt - TSV Giesen GRIZZLYS 3 : 1 23 : 25 25 : 15 25 : 20 25 : 17      
11.11 Netzhoppers SolWo Königspark KW - SVG Lüneburg 1 : 3 15 : 25 25 : 22 14 : 25 12 : 25      
15.11 VfB Friedrichshafen - BERLIN RECYCLING Volleys 2 : 3 18 : 25 25 : 19 27 : 25 20 : 25 8 : 15
17.11 TSV Giesen GRIZZLYS - TSV Unterhaching 0 : 0 : : :            
TSV Herrsching - VfB Friedrichshafen 0 : 0 : : :            
SWD Powervolleys DÜREN - SVG Lüneburg 0 : 0 : : :            
TV Rottenburg - Netzhoppers SolWo Königspark KW 0 : 0 : : :            
Mittwoch, 14. November 2018 Gesamt
X Spiele Minuten Tore X
Wiebke Willebrandt TW 90 0 0 0 0 1 90 0 0 0 0
Emilie Bernhardt AW 90 0 0 0 0 1 90 0 0 0 0
Laura Donhauser AW 90 0 0 0 0 1 90 0 0 0 0
54 Julia Pollak AW 54 0 0 0 0 1 54 0 0 0 0
Greta Stegemann AW 90 0 0 0 0 1 90 0 0 0 0
Charlotte Blümel MF 90 1 0 0 0 1 90 1 0 0 0
Gia Corley MF 90 2 0 0 0 1 90 2 0 0 0
Vanessa Fudalla MF 90 0 0 0 0 1 90 0 0 0 0
82 Leonie Köster MF 82 0 0 0 0 1 82 0 0 0 0
Ivana Fuso ST 90 0 0 0 0 1 90 0 0 0 0
62 Shekiera Martinez ST 62 0 0 0 0 1 62 0 0 0 0
54 Pauline Berning MF 36 0 0 0 0 1 36 0 0 0 0
62 Sophie Weidauer ST 28 1 0 0 0 1 28 1 0 0 0
82 Aliya Diagne MF 8 0 0 0 0 1 8 0 0 0 0
90 0   1 90 0 0 0 0

Weiterlesen: Deutschland - U17-Frauenfussball-Weltmeisterschaft 2018

Groenlandwal

Der Grönlandwal hat eine bis zu 70 cm dicke Fettschicht, die ihn vor der eisigen Kälte schützt. Der Kopf ist im Verhältnis zum Körper sehr groß, fast ein Drittel der Gesamtlänge wird vom Kopf eingenommen, und ermöglicht ein Durchbrechen von bis zu 30 cm dicken Eisschichten.[3] Das Maul kann bis zu fünf Meter lang, vier Meter hoch und zweieinhalb Meter breit werden. Allein die Zunge kann ein Gewicht von fast 900 kg erreichen. Der Wal besitzt zwei Blaslöcher, aus denen er zwei Fontänen über vier Meter weit in die Luft blasen kann.

Der Grönlandwal hat eine dunkelblaue bis schwarze Farbe. Nur am Unterkiefer befindet sich ein weißer Fleck mit unregelmäßig angeordneten, schwarzen Punkten. Am Bauch sind öfter weiße oder graue Striche vorhanden.

Der Grönlandwal hat keine Finne. Die Fluke kann eine maximale Länge von acht Metern erreichen. Die Brustflossen sind im Verhältnis zur Körpergröße klein und paddelförmig.

Ausgewachsene Männchen können bis zu 16 Meter lang werden und erreichen ein Gewicht von 50 bis 70 Tonnen. Die Weibchen werden noch größer: Sie erreichen eine Länge von 18 Metern und ein Gewicht von bis zu 100 Tonnen.

Neue Untersuchungen zeigen, dass Grönlandwale über einen besonders langsamen Metabolismus verfügen und durch ihre Gene besser gegen Krebs geschützt sind.[4][5]

Der Grönlandwal frisst Plankton, einschließlich aller Kleinkrebse sowie Krustentiere (zum Beispiel Krill). Er besitzt zwischen 325 und 360 Barten auf jeder Seite. Während der Nahrungsaufnahme schwimmt der Wal mit ständig geöffnetem Maul. Dabei verfangen sich die Kleintiere in den Barten, die mit der Zunge abgestreift und geschluckt werden. Die Barten dieses Wales sind so fein, dass er auch kleine Tiere aus dem Wasser filtern kann, die andere Walarten nicht erreichen können.

Quelle: Wikipedia

Flag Counter